Kategorie-Archive: Veranstaltungen

Zweitagesradtour am 01./02. Mai von Erfurt in den Harz und zurück

Brocken und Hohegeiß waren die Ziele kurz nach der Walpurgisnacht Auch wenn die Wettervorsage im Vorfeld eher Regen, Wind und Kälte prognostizierte, so zeigte sich der „Wettergott“ doch einsichtig und neun Radsportfreunde des SC Impuls konnten bei zwar bescheidenen Temperaturen aber immerhin bei Sonne am 1. Mai gegen halb neun morgens den Weg in den Harz antreten. Wie immer gut organisiert und geführt von Olaf Kleinsteuber führte der Weg für die weiteren Mitfahrer Heinz Krone, Torsten Schulz, Rainer Eberlein, Reinhard Smeibidl, Bruno Wenzel, Helmut Goetz, Peter Krone und Udo Philippus zunächst über Alach, Döllstädt und Bad Tennstedt zur ersten Rast nach gut 60 Kilometern in Ebeleben. Radsportfreund Hans-Joachim Schmidt fuhr bis Ebeleben mit und machte sich dann wieder auf den…

Mehr lesen »

Impulser mit starker Mannschaftsleistung

Impulser mit starker Mannschaftsleistung

Zum 12. Mal fand am 04. April 2015 der Osterlauf in Heyda statt. Bei recht kühlen, aber sehr schönen Bedingungen starteten insgesamt 538 Läuferinnen und Läufer sowie Nordic-Walker über die Distanzen von 9,3 km und 18,5 km am Ostersamstag. Der Wertungslauf über 9,3 km war gleichzeitig der 2. Lauf im Thüringer Klassiker-Cup und mit 342 Teilnehmern gut besucht. Gesamtsieger in einer Zeit von 32:04 min wurde Sebastian Schlott von der SWV Goldlauter. Bei den Frauen war mit 38:48 min Maria Füldner vom FSV 1950 Gotha die schnellste. Der sc impuls erfurt, der mit 20 Aktiven (16 Läufer/ 4 Läuferinnen) an den Start ging, konnte durch 12 Podiumsplätze und einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielen. Mit Fünf Läufern unter den…

Mehr lesen »

Possenlauf: Auftakt zum 18. Thüringer Klassikercup

Possenlauf: Auftakt zum 18. Thüringer Klassikercup

Klasse Start für die Mannschaftswertung Am 21. März 2015 hatte der Possenlauf Jubiläum, denn bereits zum 25. Mal wurde die beliebte Veranstaltung rund um die reizvolle Landschaft bei Sondershausen ausgetragen. Wie so oft in den letzten Jahren machte der Frühling an diesem Tag eine Pause und mit 2 Grad plus war es empfindlich kühl. Sogar leichter Schneefall setzte zu Startbeginn ein. Doch die insgesamt 782 Aktiven nahmen es sportlich und gaben auf den verschieden Strecken ihr Bestes. Außerdem waren die Strecken auf Grund der vorangegangenen warmen trockenen Tage bestens in Schuss. Der anspruchsvolle 8 km Lauf mit seinen 120 Höhenmetern stellte die Auftaktveranstaltung des diesjährigen Thüringer Klassikercup dar. Der SC Impuls war mit einer starken Abordnung vertreten und wartete mit…

Mehr lesen »

Schicht im Schacht

Schicht im Schacht

13. Untertage-Sparkassen-Marathon mit 15 Nationen ist Geschichte Von Esther Goldberg Sondershausen. Mehr Kompliment geht nicht: Nahezu jeder zweite Aktive fragte die Veranstalter, warum es diesen weltweit einzigartigen Marathon nicht mehr geben wird. Am SC Impuls oder am SV Glückauf Sondershausen liegt das nicht. Der Grund ist der Kali-Abbau unweit der Laufstrecke. „Und damit müsssen wir die Runde kürzen“, so Glückauf-Geschäftsführer Johann-Christian Schmiereck. Vorerst aber, an diesem Samstag, herrscht eine Stimmung wie kaum zuvor. Es wird gelacht und gescherzt. Selbst dann noch, als der Start sich um knapp 25 Minuten verschiebt. Warum auch nicht. Es sind 24 Grad und trocken, extrem trocken, ist es auch. Dann endlich hält der Förderkorb ein letztes Mal vor dem Start. Was dann passiert, bringt Gänsehaut…

Mehr lesen »

17. Thüringer Klassikercup ist Geschichte

17. Thüringer Klassikercup ist Geschichte

In der Auswertung lag erneut der SC Impuls Erfurt vorn Von Esther Goldberg Erfurt. Heiko Münch vom SC impuls Erfurt sieht sich die Sieger in der Altersklasse M 50 ganz genau an. Denn im kommenden Jahr wird er zu ihnen wechseln. Er hat vor dem einen oder anderen ordentlich Respekt. Man kennt sich schließlich von all den Läufen quer durch Thüringen. Die Herren der AK 50 sind besonders zahlreich durch die Läufe zum 17. Klassikercup der Zeitungsgruppe Thüringen geflitzt: 17 von ihnen kamen in die Wertung. Die drei Erstplatzierten erhielten Medaillen, die anderen Urkunden. Gleiches galt auch für die Aktiven der anderen Altersklassen. Der Klassikercup ist nicht mehr wegzudenken aus Thüringen. Zu den neun Läufen quer durch Thüringen hatten knapp…

Mehr lesen »

Freude und Trauer bei der 13. Auflage

Freude und Trauer bei der 13. Auflage

Am 1. November 2014 war es wieder soweit. 190 Mountainbiker hatten sich rechtzeitig den Startplatz für die 13. Auflage des Untertagerennens im Brügman-Schacht in Sondershausen gesichert. Insgesamt starteten 180 Sportfreunde mit ihrem Rad oder auch per Tandem zur Tour auf einer Länge von 3,5 Km. Die meisten Aktiven kamen aus Thüringen. Aber auch aus Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Niedersachsen, Sachsen, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg reisten viele an, um beim letzten Rennen in der Tiefe von 720 Metern dabei zu sein. Die äußeren Bedingungen für das Rennen waren sehr gut. Im Start- und Zielbereich war es durch einströmende Luftfeuchtigkeit etwas rutschig aber auf der Strecke war es dafür umso trockner aber auch erheblich wärmer. So war auch die Verpflegungsstelle mit dem Trinkwasser…

Mehr lesen »

Glänzende Kristalle zum 17.

Glänzende Kristalle zum 17.

411 Aktive haben erfolgreich am diesjährigen Kristall-Lauf im Erlebnisbergwerk Sondershausen teilgenommen. Auch in diesem Jahr waren wieder die Aktiven aus allen Himmelsrichtungen angereist. Die meisten Starter kamen dabei aus Thüringen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern. Aber neben der nationalen Konkurrenz waren auch Starter aus Belgien, den Niederlanden, Österreich und der Tschechischen Republik angereist. Aber auch brasilianische Starter, die zurzeit in Deutschland weilen, stellten sich den Herausforderungen der 10 Kilometer. Nach dem Start bildete sich schnell eine Spitzengruppe bei den Männern heraus. Dabei bestimmte der Vorjahressieger Michael Müller das Tempo und siegt nach 3 Runden in einer Zeit von 40:40 Minuten vor Alexander Finsel von der TV 1848 Coburg und Bernd Thorhauer. Bei den Damen siegte Cathleen Schmidt (Chemnitzer LV Megware) in…

Mehr lesen »

Finale im Steigerwald-Stadion

Finale im Steigerwald-Stadion

Die 5. RadTourenFahrt nahmen in diesem Jahr 168 Aktive unter ihre Räder. Insbesondere die Marathonstrecke über 202 Km war bei den 58 Aktiven eine reine Männerveranstaltung, denn es traute sich keine weibliche Starterin auf diese mit über 2200 Höhenmetern anspruchsvolle Strecke. Nach 6 Stunden und 3 Minuten erreichte die Spitzengruppe das Ziel, das diesmal im Steigerwald-Stadion auf der Tartanbahn eingerichtet wurde. Die letzte Fahrradankunft fand im Jahr 1972 statt, als die Friedensfahrt in Erfurt einen ihrer Etappensieger ermittelte. Nun fehlten zwar die Zuschauer auf den Rängen, dennoch war es für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis die letzten Meter auf dem Stadionoval zu fahren. In diesen Genuss kamen aber nicht nur die Marathonis sondern die Starter auf allen Strecken. Der Dank…

Mehr lesen »

13. RennsteigRadTour wieder ein voller Erfolg

13. RennsteigRadTour wieder ein voller Erfolg

240 Aktive Mountainbiker hatten sich den 05. und 06. Juli 2014 wieder dick im Kalender markiert, denn sie wollten wieder an der 2-Tages RennsteigRadTour teilnehmen. Gestartet sind dann an beiden Tagen 229 Aktive. Dabei natürlich wieder die erfahrenen Hasen, die alle Fahrten erlebten mit ihren sonnigen, aber auch kalten Seiten. In diesem Jahr begleiteten uns angenehme Temperaturen über den Rennsteig. Das veranlasste einige Teilnehmer auch zu ruhiger Fahrweise mit kurzen Abstechern links und rechts der empfohlenen Route. Schöne Aussichten sowie touristische Ziele waren dabei immer wieder Ziel kleinerer Abstecher. Deshalb benötigte die Spitzengruppe fast 2 Stunden länger bis Oberhof als im Vorjahr. Der Fahrer mit den meisten (uns angegebenen) Kilometern fuhr am ersten Tag statt der 108 Km insgesamt 132…

Mehr lesen »

Dreifacherfolg an der Werra

Dreifacherfolg an der Werra

3. Creuzburger Stadtlauf brachte viele Punkte beim Thüringer Klassiker Cup Malerisch liegt der Ort Creuzburg, der seit 1213 das Stadtrecht besitzt, im Tal der Werra, eingebettet in sich aufbäumende Muschelkalkberge.  Wer heute zum Stadtlauf nach Creuzburg kam, um mal kurz im Laufschritt alle Sehenswürdigkeiten zu erleben, der wurde enttäuscht. Enttäuscht deshalb, weil es ein Stadtlauf ist, der wie so oft im Werratal nicht in der Stadt sondern durch das herrliche Umland führt und weil Creuzburg so viel Attraktives zu bieten hat, was es sich lohnt in Ruhe betrachtet zu werden. Über 200 kleine und große Renner konnten die Veranstalter im Zentrum der historischen Altstadt auf die unterschiedlichsten Strecken schicken. Der Hauptlauf über 13,5 km hatte dabei das markanteste Profil. „Das…

Mehr lesen »

Seite 4 von 7«...23456...»

Kategorien

Mai 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031