Neuigkeiten Rund um den Sportverein

Premiere in Osthausen

Riechheimer Berglauf und Mountenbike-Marathon

Zum ersten Mal veranstaltete der SV Osthausen zusammen mit dem sc impuls erfurt dieses Lauf- und Radsport-Event rund um den Riechheimer Berg. Man denkt gar nicht, was im Vorfeld einer so einer Veranstaltung alles zu organisieren und beachten ist. Seit vielen Monaten bereits liefen die Vorbereitungen. Nach den hochsommerlichen Tagen der ersten Septemberhälfte und zwei völlig verregneten Folgetagen hatten es dabei die vielen Helfer besonders schwer, bei diesen Bedingungen die Strecken  zu kennzeichnen und am wunderschönen Gelände am Sportplatz in Osthausen alles zum Termin herzurichten. Der „halbe Impuls“ war auf den Beinen, die Fußballmannschaft und Bogenschützen aus Osthausen, die Feuerwehr und viele andere mehr, und alles war am 18.09.2016 bereit.

Verschiedene Wettbewerbe wurden angeboten, angefangen von den Bambini- und Schülerwettkämpfen auf dem Rad oder der Laufstrecke, über die Radstrecken für die Erwachsenen auf den verschiedenen Distanzen, bis hin zum 13 km Hauptlauf.  Insgesamt gingen 280 Sportler an den Start. Ein buntes Rahmenprogramm schückte die Veranstaltung aus. Ein DJ und die Ohrdrufer Guggemusikanten „Ohr gugge ma“ sorgten für musikalische Stimmung. Auch für die kulinarische Versorgung war bestens gesorgt. Während die Sportler auf den verschiedenen Distanzen feiteten, konnten die starken Männer ihre Kräfte beim Traktorziehen messen. Acht Teams gingen hier an den Start. Auch beim Bogenschießen konnten Interessierte ihre ersten Versuche machen.

Beim Laufradwettbewerb der Bambinis setzten sich die Knirpse vom Kindergarten „Haus der kleinen Strolche“ aus Marlishausen besonders in Szene. Eifrig trainierten sie im Vorfeld mit ihrer Kindergärtnerin Sieglinde Hermann und wurden dafür auch mit der Siegesprämie belohnt.

Anspruchsvoll waren auch die MTB-Strecken. Start und Ziel jeweils in Osthausen, führte sie durch  Hohenfelden und über den Riechheimer Berg zurück. Auf einer 27 km Runde waren dabei 500 Höhenmeter  zu bewältigen und verschiedene Untergründe wie Asphalt, matschige wurzelige Wege und steinige sowie rutschige Passagen zu meistern.

Sieger bei den Damen der 27 km Distanz wurde Eike Liemen aus Erfurt in einer Zeit von 1:05:33. Schnellster männliche Biker war hier Marcus Sölter ( NRT Protectevi) in 51:26.

Gleich die doppelten Höhenmeter waren auf den zwei Runden der 54 km Marathondistanz zu bewältigen. Schnellster Mann wurde hier Michael Schuchardt vom Team Fuji Biker Rockets in 1:41:40. Die Damenkonkurrenz gewann Christiane Wolf (r2-bike.com MTB Racing) in 2:.08:40.

Auf den 13, 6 km Hauptlauf , welcher als 8. Lauf zum Thüringer Klassikercup gehörte, begaben sich 117 Läuferinnen und Läufer bei angenehmen kühlen 15 Grad.  Auch dieser hatte seine landschaftlichen Reize, obwohl die Strecke leicht aufgeweicht, aber dennoch gut zu meistern war. 231 Höhenmeter waren zu überwinden, natürlich die Überquerung des Gipfels auch hier inbegriffen und mit einem kurzweiligen Singetrail abwärts führend abgeschmeckt. Gleich fünf Impulser belegten die ersten fünf Plätze. Der Sieg ging an Julian Häßner in 51:34 vor seinem Zwillingsbruder Philipp, 52:14, und Moritz Sparbrod in 52:14. Platz vier belegte Ingo Thurm vor David Münch.

In einer sehr starken Zeit von 1:00:41 dominierte Sylvia Michel von der TC Optimus Erfurt als Siegerin die Damenkonkurrenz. Zweite Frau wurde Kristin Börner aus Gotha vor Judith Feine aus Ellrich. Als beste Impulserin konnte Birgit Münch in 1:15:27 mit Gesamtplatz 9  auch noch einen Platz unter den Top Ten erringen. Insgesamt gläntze der sc impuls hier wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. 22 Aktive gingen an den Start und errangen 15 Podestplätze.

(genau Ergebnisse unter Sport-Ident)

Im Ziel gab es für jeden Teilnehmer aller Wettbewerbe eine sehr schöne Medallie und die Gesamtsieger und Altersklassenplatzierten wurden mit Urkunden, Blumen und Präsenten geehrt. Herzlichen Dank an alle Helfer und besonders an das Organisationsteam rund um Olaf Kleinsteuber, Thomas Biewald und Peter Unger.

Birgit Münch


Kategorien

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031