Neuigkeiten Rund um den Sportverein

Gelungene Festveranstaltung

Endauswertung 18. Thüringer Klassiker-Cup 2015

Am 7. November hatte der sc impuls erfurt, Mitveranstalter des Thüringer Klassiker-Cup´s, zur Auswertung und Siegerehrung nach Oberhof eingeladen.

Mehr als 100 Aktive folgten dieser Einladung, um gemeinsam die Besten unter ihnen zu ehren und so manches Lauferlebnis revue passieren zu lassen. Eine kleine Bildershow mit Fotos weckte Erinnerungen und lud zum fachsimpeln ein. Einen kulturellen Beitrag boten 7 Mädels vom Show-Ballett Suhl mit einigen Tänzen aus ihrem Programm.

Olaf Kleinsteuber (Vorsitzender des sc impuls erfurt) führte durch die Ehrungen. Mit kleinen Anekdoten, warmen Worten, aber auch manch spitzer Bemerkung sorgte er für beste Stimmung bei allen Beteiligten. Auch in diesem Jahr erfreute sich der Cup wieder großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Isabell Walleit von der LG Bad Frankenhausen/Göllingen und Moritz Sparbrod vom sc impuls erfurt vertraten erfolgreich die ganz junge Läufergeneration in den AK WJB bzw. MJB. Unser Laufältester war in diesem Jahr wieder Manfred Baumann aus Erfurt mit über 80 Jahren.

In den 23 verschiedenen Altersklassen gingen insgesamt 8x Läuferinnen und Läufer des sc impuls als Sieger hervor. Für alle geehrten Sportler gab es eine personalisierte Medaille und eine Urkunde, sowie ein Präsent der Firma Oßwald. Die 3 Erstplatzierten erhielten zusätzlich einen Gutschein vom Laufladen Erfurt.

9 Aktive starteten bei allen 9 ausgeschriebenen Läufen des Klassiker-Cup´s und dürfen sich im kommenden Jahr freuen – ihre Startgebühren übernimmt dann der Ausrichter.

In der Vereinswertung konnte der sc-impuls Erfurt seinen Vorjahreserfolg wiederholen und den erstmals ausgelobten Wanderpokal entgegen nehmen. Eine starke Mannschaftsleistung über die ganze Saison war der Schlüssel zum Erfolg. Mit über 2000 Punkten Vorsprung verwiesen sie die Teams des FSV 1950 Gotha und die Sonntagsläufer aus Tambach-Dietharz auf die Plätze zwei und drei.

Der Ausblick auf die Cupläufe im kommenden Jahr weckte bei vielen Anwesenden schon wieder die Vorfreude. Mit dem „Rhöner Volkslauf“ in Kaltennordheim und dem erstmals stattfindenden „Riechheimer Berglauf“ in Osthausen werden zwei neue Läufe in den wieder 9 Wettbewerbe umfassenden Cup eingebunden.

Ein großes Dankeschön gilt den fleißigen Impuls-Frauen, welche wieder mit einer Vielzahl leckerer selbst gebackener Kuchen für eine bunte Kaffeetafel sorgten. Aber auch das Team des AWO SANO Ferienzentrums sorgte mit Getränken und einem herzhaften Imbiss dafür, daß Niemand mit knurrendem Magen nach Hause fahren musste.

Tobias Schramm



Kategorien

April 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30