Neuigkeiten Rund um den Sportverein

Der Wettergott ist kein Mitglied unseres Vereins

Am 13.August wurde die 8 Erfurter RadtourenFahrt und der Radmarathon gestartet. Drei Tage vor dem Start trafen sich die viele Helfer im Vereinshaus um die letzte Abstimmung durchzuführen. Bei sommerlichen Temperaturen erfolgte die Einweisung in die Strecken und deren Markierung. Die Verpflegung wurde abgestimmt und der Ablauf im Start- und Zielbereich festgelegt. Alles war wie in den letzten Jahren perfekt vorbereitet. Auch wenn wir nicht wie gewohnt, den Aufbau an der Leichtathletikhalle am Vortag durchführen konnten, weil eine andere Sportveranstaltung den Zugang nicht ermöglichte, so war alles für eine schöne Veranstaltung vorbereitet. Die Anzahl der Voranmeldungen lag auf dem Niveau des Vorjahres. Das ist immer die größte Ungewissheit. Wieviel werden noch am Veranstaltungstag sich spontan zur Teilnahme entscheiden und nachmelden. Im weiteren Umkreis fand keine ähnliche Veranstaltung statt.

Die RTF im Frankenwald wurde abgesagt und nach Dresden würden wohl auch nicht so viele Thüringer aufbrechen. So weit so gut. Also dann ist nur noch die Frage nach dem Wetter zu beantworten. Die Prognose sah ganz gut aus, jedoch das was sich am Sonntag so abspielte war so nicht vorhergesagt. Pünktlich zum Start der Teilnehmer des Marathons öffnete der Himmel seine Schleusen und sollte sie die nächsten 6 Stunden nicht schließen. So entschieden sich einige Aktive doch zur Nichtteilnahme und packten ihre bereiften Schmuckstücke wieder ein. Dennoch stellten sich 172 Aktive den verschiedenen Strecken, davon 77 dem Marathon, 25 den 161 Km, 27 den 116 Km, 37 den 84 Km und 6 Starter nahmen die 52 Km unter ihre Pneus. Trotz der widrigen und wechselnden Bedingungen auf den Strecken herrschte bei den Aktiven und den vielen Helfern des Vereins gute Laune. Davon ließ sich auch das Wetter anstecken und so wurde es noch ein sonniger und warmer Nachmittag, der alle Strapazen vergessen ließ. So z.B. war der Marathon etwas länger geworden, weil in Kahla innerhalb von 14 Tagen eine Straße wegen Bauarbeiten „verschwunden“ war. Auch manch andere Baustelle war nicht so einfach zu umfahren und es kamen mehrere Kilometer dazu. Den Hinweis, dass für die Touren 4-6 einen ausreichenden Trainingszustand vorausgesetzt wird, sollte auch in den nächsten Jahren auch auf die Touren 2-3 erweitert werden, denn Thüringen ist nicht flach, sondern erfordert bei den Anstiegen erhöhte Kraftanstrengungen. Das bekamen insbesondere unsere spanischen Teilnehmer zu spüren, von denen unter anderem einer von der Strecke geholt werden musste. Für ihn galt das Motto unserer Veranstaltung „Dabei sein und Spaß haben“.

Das werden wir auch in den nächsten Jahren so beibehalten. Aus diesem Grund wollen wir auch am 12.08.2018 die 9. Auflage der Erfurter RadtourenFahrt und den Radmarathon durchführen. Helfer und Aktive sollten sich diesen Termin bereits im Kalender eintragen.

Andree Jeziorski



Kategorien

Oktober 2017
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031