Veranstaltungen von und mit dem SC Impuls

16. Zweitage-Rennsteig-Radtour

Blankenstein-Hörschel über 185 km

Veranstalter: sc im.puls erfurt e.V.
Galerie: zur Fotogalerie 2010
zur Fotogalerie 2008
Meldeanschrift: Anmeldung & Starterliste bei SPORTidentsc im.puls erfurt e.V.
Schützenstr. 4
99096 Erfurt

Tel. 0361/ 7443655
Fax. 0361/ 7443654

e-mail: sc-impuls-erfurt@t-online.de

Teilnahme: Die Tour über gesamt 185 km startet in Blankenstein und führt uns in zwei Tagen über den Höhenweg des Thüringer Waldes nach Hörschel. Für die 105 km am ersten Tag und die 80 km am zweiten Tag bedarf es einer guten persönlichen Vorbereitung. Streckenprofil und Distanz sind nichts für Gelegenheits-Radler und Anfänger. Ein Start ist nur bei Nutzung eines Mountain-Bikes zu empfehlen. Auf eine dem Wetter angemessene Kleidung ist zu achten!!!
Termin: 08.07. – 09.07.2017
Teilnahmeberechtigt: Alle Personen, die im Besitz einer Startnummer (aus Sicherheitsgründen erforderlich) sind und diese sichtbar tragen. Das Tragen eines Schutzhelmes ist Pflicht.
1.Tag Start: 08. Juli 2017, 08:30 Uhr, Blankenstein
Ziel: 08. Juli 2017, ca. 17:30 Uhr Oberhof
Strecke: ca. 105 km, entlang Rennsteig bzw. Radwanderweg
Übernachtung: AWO SANO Ferienzentrum Oberhof (Nähe Rondell)
2.Tag: Start: 09. Juli 2017, Oberhof, 09:00 Uhr
Ziel: 09. Juli 2017, ca. 15:00 Uhr, Hörschel
Strecke: ca. 80 km entlang Rennsteig bzw. Radwanderweg
Streckenführung: Bis auf wenige Ausnahmen verläuft die Tour auf dem Rennsteig-Radwanderweg. Vom Veranstalter werden entsprechend den Leistungsgruppen fachkundige Begleiter (mit gelbem Hemd gekennzeichnet) eingesetzt.
An- / Abreise: Die An- und Abreise zum Startort Blankenstein und ab Zielort Hörschel erfolgt in eigener Organisation.
Bustransfer: Bei entsprechender Nachfrage besteht die Möglichkeit einen Bustransfer von Erfurt nach Blankenstein und von Hörschel nach Erfurt einschließlich Radtransport zu organisieren. Zusätzliche Kosten ca. 27,- EURO.
Abfahrt am 08.07.2017 um 06:00 Uhr ab Thüringenhalle, Werner-Seelenbinder Str.1
Gepäcktransport: Persönliches Gepäck wird vom Start zum Ziel transportiert, wobei ein Zwischenstopp in Oberhof erfolgt
Organisationsbeitrag: 90,- EURO
Der Organisationsbeitrag ist binnen 14 Tagen nach Erhalt der Meldebestätigung einzuzahlen. Erfolgt dies nicht, so ist die Startplatzreservierung hinfällig. Eine Stornierung bis zum 01.05.2017 (Stornierungsgebühr 5,00 Euro) ist möglich. Nach dem 01.05.2017 besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Organisationsbeitrages (auch nicht mit Arztzeugnis).
Streckenbetreuung: In Steinbach am Wald, Rennsteigbaude (hinter Neuhaus), Allzunah, Nesselberg Haus, Glasbachwiese werden Getränke bereitgestellt. Ein kleiner Imbiss wird an der Rennsteigbaude (Ortsausgang Neuhaus) und am Kleinen Inselsberg gereicht.
Versorgung: Abendbrot und Frühstück im Hotel.
Meldung: Bis 1. Mai 2017, wenn bis zu diesem Zeitpunkt das Teilnehmerlimit von 222 Radlern nicht erreicht ist.
Ehrung: Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Rennsteigüberquerung.
Pannenservice: Durch die Firma Rad-Art wird eine Pannenhilfe (kleine Schäden) auf der gesamten Strecke angeboten.
Hinweis: Im Zielort Hörschel stehen nur begrenzte Waschmöglichkeiten zur Verfügung.
Haftungsausschluss: (1) Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt, oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht gegenüber dem Teilnehmer.
(2) Der Veranstalter haftet nicht für fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden. Hiervon ausgenommen sind grob fahrlässig verursachte Schäden. Die vorstehende Haftungsbeschränkung erstreckt sich auch auf die persönliche Schadenshaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritte, derer sich der Veranstalter bedient, bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.
(3) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Es obliegt dem Teilnehmer seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen.
(4) Der Veranstalter haftet nicht für Diebstähle, bzw. abhanden gekommene und/oder unentgeltlich verwahrte Gegenstände.
Ausschlussklausel: Der Veranstalter behält sich vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extremistischen Parteien oder anderen extremistischen Organisationen angehören, der extremistischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, die Teilnahme an der Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Download

Bilder zur Veranstaltung 2014

3 Kommentare zu 16. Zweitage-Rennsteig-Radtour

  1. Hallo zusammen!

    Hiermit möchte ich mich bei allen Helfern vor Ort und allen Hilfsbereiten nach meinem unangenehmen Sturz am Rennsteig herzlichst bedanken!!!!
    Kein Einziger ist an mir vorrüber gefahren, ohne Hilfe anzubieten oder mir gute Besserung zu wünschen, das ist äusserst bemerkenswert und macht mich foh! Besonderer Dank geht vor allem Maximilian Schulz, der eine 1A erste Hilfe geleistet hat! Beispielhaft!!!
    Nun werde ich meine Bläsuren auskurieren und sobald es möglich ist, werde ich mich natürlich meinem Hobby, dem Radfahren, wieder widmen!

    In diesem Sinne:
    Kette rechts und auf ein Wiedersehen nächstes Jahr in Blankenstein!

    der Michel

  2. Kai Pfingstmann

    Hallo an alle RennsteigRadler,
    Dieses Jahr hatten wir ja richtiges Glück mit dem Wetter. Ich kann mich nicht erinnern wann mir mal 2 Tage so schönes Wetter hatten.
    Aber es gibt ja ein Sprichwort „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung“. Und auch paar Regentropfen können uns vom fahren nicht abhalten.
    Ich finde es nur schade, das die Waldwege immer mehr mit groben Schotter befestigt werde,wodurch auch dieses Jahr leider einige zu sturz kamen.
    Daher wünsch ich denen eine gute Genesung,allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und freu mich schon auf ein Wiedersehn in Blankenstein.

    Viele Grüße vom Kettenknacker aus Radebeul :-)

  3. Andreas Horbas

    Hallo Veranstalter,

    es ist mir ein großes Bedürfnis, Euch recht herzlich für die tolle Organisation zu danken. Die diesejährige Rennsteigüberquerung war in dieser Art die Erste bisher für mich. Viele Gedanke, im Vorfeld kreisten in meinem Kopf, wie man so ein Spekakel hinbekommen kann. Und- alles lief reibungslos.
    Danke auch an Eure freiwilligen Helfer, an die Sanis, an die Kuchenbäckerinnen oder Bäcker, an die Bananenschneiderinnen, Melonenschneiderinnen, Kartoffelsuppeköche.
    Eine rundum gelungenen Veranstaltung.
    Viele Grüße, Andreas

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *